Was ist eine Bereitschaft?Was ist eine Bereitschaft?

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Bereitschaften
  3. Was ist eine Bereitschaft?

Was ist eine Bereitschaft?

Definition

Die Bereitschaft ist eine auf Ortsebene tätige Gliederung, in der Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr gemeinsam ehrenamtlich tätig werden. Sie besteht aus mindestens zehn Mitgliedern.

Aufgaben der Bereitschaften

Von jeder Bereitschaft werden mehrere Aufgaben wahrgenommen:

  • Sanitätsdienst
  • Betreuungsdienst
  • Verbreitung der Kenntnisse über das Humanitären Völkerrechts sowie der Grundsätze und Ideale der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung
  • Ausbildung der Bevölkerung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Erster Hilfe
  • Aus- und Fortbildung der Gemeinschaftsangehörigen

sowie je nach Bedarf örtlichem Bedarf:

Die Bereitschaftsleitung

Wie in einem Verein wählen die Mitglieder eine(n) Leiter(in) der Bereitschaft (= Bereitschaftsleiter/in), der/die wiederum eine Bereitschaftsleitung zusammenstellt, die sich um alle Belange der Bereitschaft kümmert:

Die Bereitschaftsleitung besteht aus

  • Bereitschaftsleiter(in) (BL), 
  • stellvertretende Bereitschaftsleiter/innen,
  • Bereitschaftsarzt/ärztin,
  • Bereitschaftsjugendwart(in), 
  • Taktische(r) Leiter(in) (TL, optional), 
  • Leiter(in) Wohlfahrts- und Sozialarbeit (optional)