Sie sind hier: Aktuelles » Tag der Stiftungen am 01.10.2014: Von Fundraising bis I...
Mittwoch, 21. Februar 2018

Montag, 22. September 2014 11:51 Alter: 3 Jahr/e

Tag der Stiftungen am 01.10.2014: Von Fundraising bis Intuition-kostenfreie Workshops für Ehrenamtliche

Zum Tag der Stiftungen am 01.10.2014 kooperieren die Versicherungskammer Stiftung und die Stiftung Gute-Tat.de und bieten eine Reihe von kostenlosen Workshops für ehrenamtlich bereits Engagierte und Neuinteressenten sowie für Vertreter von sozialen Einrichtungen an. Organisiert werden diese von der Stiftung Gute-Tat.de. Sie finden in den Räumen der Versicherungskammer Bayern statt.

Veranstaltungsort: Versicherungskammer Bayern, Maximilianstr. 53

Programmübersicht

Workshop: „Passion Project Marke“
(für soziale Einrichtungen und Stiftungen), 9 - 12 Uhr
Information overload und Kanalvielfalt der digitalisierten Welt stellen auch Non-Profit-Organisationen vor die Herausforderung, sich im digitalen Zeitalter neu zu verorten. „Markenstrategie im digitalen Zeitalter heißt nicht Facebookseite, responsive Webdesign und Big Data, sondern Fokus auf das, was wirklich wichtig ist und was den Menschen nützt“, sagt Markenberaterin Maren Martschenko. Sie empfiehlt den Unternehmern: Machen Sie Ihr Marketing zum Passion Project!

Interaktiver Vortrag zu Fundraising: „Die Kunst Unterstützung für eine gute Sache zu finden“
(für soziale Einrichtungen), 9 - 12 Uhr
Fundraising als “sanfte Kunst anderen die Freude am Geben für den guten Zweck zu vermitteln” geht nicht so nebenbei und ohne Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten des Fundraisings und die Wege der richtigen Kommunikation mit den Unterstützern. Ebenso werden Erfolgsfaktoren sowie die notwendigen Vorarbeiten des Marketing vorgestellt.

Workshop: „Meine Rolle in der Gruppe. Wie kommt sie zustande? – wie kann ich sie ändern?“
(für alle Interessierten) 9 - 16 Uhr
In Gruppen die Rolle spielen, die man sich wünscht. Wir alle bewegen uns in Gruppen von Menschen (Teams), egal ob in der Arbeit, der Freizeit oder in der Familie. Im Zusammensein mit anderen kristallisieren sich unterschiedliche Rollen heraus. Im Workshop werden wir auf behutsame Weise durch Gruppen- und Einzelübungen der Frage nachgehen, wie die Rollen zustande kommen und welche Möglichkeiten es gibt, etwas für sich zu verändern, um zukünftig die persönliche Rolle besser im eigenen Sinne mitgestalten zu können.