Sie sind hier: Aktuelles » Rotes Kreuz beteiligt sich an den Feierlichkeiten zum T...
Freitag, 22. Juni 2018

Sonntag, 30. September 2012 21:55 Alter: 6 Jahr/e

Rotes Kreuz beteiligt sich an den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Am 2. und 3. Oktober wird in München nicht nur auf dem Oktoberfest gefeiert. Dieses Jahr ist der Freistaat Bayern Gastgeber für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Bayern hat zurzeit den Vorsitz im Bundesrat, deshalb wird der Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober in München zelebriert.

Die Staatskanzlei erwartet etwa 1.200 offizielle Gäste, darunter hochrangige Delegationen aus allen Bundesländern. Darüber hinaus gibt es  ein großes Bürgerfest  mit zahlreichen Aktionen in der Innenstadt und zum Abschluss der Festlichkeiten ein großes Feuerwerk am Odeonsplatz. Auch die Hilfsorganisationen Infomieren an beiden Tagen über ihre Tätigkeitsfelder. Das Rote Kreuz präsentiert Einheiten der Bergwacht, der Wasserwacht, der Bereitschaften und eine Rettungshundestaffel auf der sogenannten „Blaulichtmeile“  zusammen mit den Kollegen der anderen Hilfsorganisationen, der Polizei, des THW, der  Bundeswehr und Feuerwehr am Marstallplatz.

Der erwartete Besucheransturm, die Behörden rechnen mit rund 500.000 Besuchern, stellt an die Polizei und die Hilfsorganisationen große logistische Herausforderungen. Dementsprechend bereitet sich das Rote Kreuz bereits seit Monaten auf einen Großeinsatz des Sanitätsdienstes während der beiden Tage vor. Die Politikprominenz wird am Mittwoch an einem Festgottesdienst in der Sankt-Michaels Kirche teilnehmen. Der anschließende Festakt mit Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel findet dann in der Staatsoper statt.

Im Umfeld dieser Veranstaltungsorte und an vielen anderen zentralen Stellen positioniert das Rote Kreuz für alle Notfälle seine Einsatzkräfte. Christa Prinzessin von Thurn und Taxis würdigt diese Leistungen: „Ein herzliches Vergelt´s Gott an unsere Einsatzkräfte! Alle Rotkreuz-Einsatzkräfte arbeiten ehrenamtlich. Rund 200 Helferinnen und Helfer aus ganz Bayern sind an jedem der Festtage unterwegs. Auch auf der Theresienwiese sind jeden Tag rund 80 Retter des Münchner Roten Kreuzes ehrenamtlich im Einsatz – mit hauptamtlichen Kräften wäre das nicht zu leisten“, ergänzt die BRK-Präsidentin und hofft auf einen störungsfreien Verlauf dieser Feierlichkeiten.