Sie sind hier: Mach mit! » Führungsdienste » Führer vom Dienst
Dienstag, 21. November 2017

Führer vom Dienst

Typische Aufgabe: Telefonieren

Die Bereitschaften des Münchner Roten Kreuzes stellen den sogenannten "Führer vom Dienst", eine der wichtigsten rotkreuzinternen Führungsfunktionen.

Er vertritt außerhalb der Geschäftszeiten die Interessen des BRK-Kreisverbandes München und ist somit erster Ansprechpartner nach außen und innen.

An ihn wendet sich sowohl die integrierte Leitstelle, um bei größeren Einsätzen organisationsinterne Ressourcen des Bayerischen Roten Kreuzes zu mobilisieren als auch beispielsweise Veranstalter, die spontan einen Sanitätsdienst benötigen.

Aber auch Rotkreuzmitarbeiterinnen und -mitarbeiter finden in ihm einen Ansprechpartner, wenn es zu Unfällen oder unvorhergesehenen Schwiergkeiten im Dienstgeschehen kommt.

Für seine ehrenamtliche Rufbereitschaft stehen dem Führer vom Dienst neben einem Dienstfahrzeug auch die nötigen Kommunikationsmittel (Handy, Funkgerät, Laptop), die Schlüssel zu sämtlichen Einrichtungen des Münchner Roten Kreuzes sowie umfangreiche Informationsunterlagen zur Verfügung.