Sie sind hier: Aktuelles » Rotkreuzeinführungsseminar auf der Firstalm
Sonntag, 20. Mai 2018

Dienstag, 29. April 2014 14:59 Alter: 4 Jahr/e

Rotkreuzeinführungsseminar auf der Firstalm

Letztes Wochenende lernten elf neue Münchner Rotkreuzler ihren Verband im Rahmen eines Rotkreuzeinführungsseminars (RKE) kennen. Das besondere an dem Seminar am 26.4.14: Es fand nicht in einem Lehrsaal in München statt, sondern auf einer Berghütte der Bergwacht München. Die Bergwachthütte an der Firstalm liegt im Spizinggebiet und wird im Winter und Sommer als Rettungsstützpunkt betrieben.

Bergwachthütte an der Firstalm

Spielerisches Lernen steht beim RKE im Vordergrund

Gemeinsames Kochen Bilder (2): Roman Metz (www.romanmetz.com)

Die elf Neulinge - aus den Bereitschaften und der Bergwacht - beschäftigten sich dabei mit der Historie, den Grundsätzen und der Struktur des Roten Kreuzes. Dabei wurde der Fokus explizit auch auf die internationale und deutschlandweite Arbeit gelenkt. Das Deutsche Rote Kreuz kann hier ein beeindruckendes Leistungsspektrum aufweisen und durchzieht mit dem komplexen Hilfeleistungssystem nahezu die gesamte Rettungs- und Soziallandschaft sowie den Bevölkerungsschutz des Landes.

 

In Form von Gruppenarbeiten und Spielen wurden die Inhalte kurzweilig vermittelt. Und im Ambiente einer Berghütte macht es natürlich doppelt Spaß. So war auch diesmal die Resonanz der Teilnehmer sehr positiv. Die Berwachtler der Gruppe blieben zum Kennenlernen sogar noch einen weiten Tag auf der Hütte, kochten zusammen  und unternahmen eine kleine gemeinsame Wanderung zur Vorbereitung auf die späteren Aufgaben. "So ein Kennenlern-Wochenende ist eine sehr wichtige teambildende Maßnahme und wir werden das in Zukunft regelmäßig anbieten. Auch die Tatsache, dass nicht nur Bergwacht-Anwärter, sondern auch Neumitglieder anderer Gemeinschaften dabei sind, macht die Sache sehr spannend und informativ", so Jens Oellrich, als Ausbildungsleiter der Bergwacht München für die Betreuung der Anwärter zuständig.

 

Das Rotkreueinführungsseminar ist die erste Ausbildung für frische Rotkreuzler und steht auch an der Organisation Interessierten ohne aktive Mitgliedschaft offen. Es wird zentral für alle Gemeinschaften wie Bereitschaften, Wasserwacht, Bergwacht und Jugendrotkreuz angeboten. Dabei dient es nicht nur der Vermittlung der nötigen Grundinformationen über das Rote Kreuz sondern auch zum gegenseitigen Kennenlernen.