Sie sind hier: Aktuelles » Rotes Kreuz und Malteser betreuen Fronleichnamspozessio...
Mittwoch, 21. Februar 2018

Freitag, 20. Juni 2014 15:12 Alter: 4 Jahr/e

Rotes Kreuz und Malteser betreuen Fronleichnamspozession in der Münchner Innenstadt

Während des Gottesdienstes auf dem Marienplatz versorgte das Rote Kreuz einige Teilnehmer mit Kreislaufproblemen

Entlang der Prozessionsstrecke standen Einsatzteams des Roten Kreuzes und der Malteser für einen schnellen Einsatz bereit. Fotos: E. Westendorf

Auch in der Landeshauptstadt München fand gestern eine zentrale Fronleichnamsprozession mit rund 10.000 Teilnehmern statt. Nach dem Gottesdienst auf dem Marienplatz zog die Prozession zwei Stunden lang durch die Innenstadt und wieder zurück in die Stadtmitte. Etwa 2.000 Zuschauer verfolgten die Prozession entlang der Strecke.

Das Münchner Rote Kreuz stellte gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst den Sanitätsdienst für die Veranstaltung sicher. 45 ehrenamtliche Helfer des Roten Kreuzes, 14 Malteser und ein Arzt standen an sechs Sanitätsstationen mit neun Einsatzteams bereit, um schnell Erste Hilfe leisten zu können. Während des Gottesdienstes halfen sie einigen Teilnehmern mit Kreislaufbeschwerden.

"Vermutlich waren das lange Stehen, die Sonne und zu wenig Flüssigkeit die Ursache", so Erik Westendorf, Einsatzleiter des Münchner Roten Kreuzes. "Insgesamt gab es aber nur zehn Versorgungen und vier kleinere Hilfeleistungen, so dass man von einem sehr ruhigen Einsatz sprechen kann."