Sie sind hier: Aktuelles » Neues Einsatz- und Materialkonzept: Münchner Rotes Kreu...
Freitag, 22. Juni 2018

Sonntag, 18. Februar 2018 13:36 Alter: 124 Tage

Neues Einsatz- und Materialkonzept: Münchner Rotes Kreuz stellt Wechselladerfahrzeug in Dienst

Das neue Wechselladerfahrzeug des Münchner Roten Kreuzes. Fotos: J. Terstappen

In den nächsten zwei Wochen stellt das Münchner Rote Kreuz für seinen Fachdienst Technik und Sicherheit ein neues Einsatzfahrzeug in Dienst. Es handelt sich dabei um ein so genanntes Wechselladerfahrzeug, das verschiedene Container und Abrollbehälter transportieren kann. Die Beladung orientiert sich somit am konkreten Einsatzbedarf.

"Wir verändern und flexibilisieren mit diesem Fahrzeug unser Einsatz- und Ausrüstungskonzept", sagt Jürgen Terstappen, Kreisbereitschaftsleiter des Münchner Roten Kreuzes. "Hatten wir bisher für jeden Einsatzzweck ein eigenes Fahrzeug, trennen wir künftig in ein Grundfahrzeug und verschiedene Abrollbehälter für den jeweiligen fachlichen Bedarf. Das kann Sanitätsmaterial sein, Unterkunftsausstattung oder anderes Material."

Das Wechselladerfahrzeug ersetzt zunächst mehrere ausgemusterte Zugfahrzeuge, die das Münchner Rote Kreuz aus der früheren zentralen Einsatzreserve des Bayerischen Roten Kreuzes übernommen hatte. Mittelfristig könnten weitere Einzel-LKW wegfallen, wenn deren Beladung in Form von Abrollbehältern abgebildet werden kann. In den nächsten zwei Wochen findet die Einweisung des Herstellers und die Schulung der ehrenamtlichen Fahrer*innen für das neue Wechselladerfahrzeug statt, anschließend wird es offiziell in Dienst gestellt.