Sie sind hier: Aktuelles » Medienarbeiter des Roten Kreuzes unter sich: Intensiv-W...
Samstag, 21. April 2018

Sonntag, 20. Oktober 2013 13:13 Alter: 5 Jahr/e

Medienarbeiter des Roten Kreuzes unter sich: Intensiv-Workshop in Regen

Der Arbeitskreis Presse- und Medienarbeit des Münchner Roten Kreuzes traf sich dieses Wochenende in Regen zu seinem jährlichen Intensivworkshop. Sechs ehrenamtliche Medienarbeiter diskutierten drei Tage lang Strategien und Konzepte, gestalteten Kalender und Faltblätter, überarbeiteten die Webseite und planten künftige Projekte. Am Freitag Abend fand zudem eine Schreibwerkstatt für gelungene Pressemitteilungen statt.

„Das Workshopwochenende dient vor allem unserer internen Fortbildung und der gemeinsamen Arbeit an aktuellen Projekten“, betont Björn A. Bores, Leiter des Arbeitskreises. „Dabei darf natürlich auch das gesellige Miteinander und die Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit nicht zu kurz kommen, die die Mitglieder das ganze Jahr über leisten.“

Der Arbeitskreis Presse- und Medienarbeit setzt sich aus ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaften und Arbeitskreise des Münchner Roten Kreuzes zusammen. Er betreibt die Plattform www.bereitschaften.brk-muenchen.de und einige Onlinedienste, berät die örtlichen Einheiten bei ihrer eigenen Öffentlichkeitsarbeit und bietet auch interne Schulungen an.